Was für die Mama…

Heute das erste mal „für mich“ genäht. Schnittmuster gezeichnet. Nähen begonnen. Im Kopf war so ein: Ach wart mal, dass passt eh nicht. Das fällt bestimmt doof. Zweifel hin und Zweifel her. Ball flach gehalten. Genäht und in die Luft gehüpft vor Freude, weil es so toll geworden ist. Im Kopf schon das nächste aus einem Traumstöffchen genäht und  dann auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Beziehungsweise auf dem Schnittmuster was (ich nenne hier mal keine Namen) in 15 Teile zerfetzt hatte. Wah Kreisch !!! Dann mal das Puzzle genauer betrachtet. Sie hat vorher mit blauem und schwarzem Kuli darauf gemalt und so ging es dann doch das wieder zu einem Schnipselhaufen zusammen zu kleben. YEAH ! Gibt also noch weiteres für Mama – Doppelt YEAH !

IMG_6984

Ich freue mich sehr, dass Du auf meiner Seite bist und mir einen lieben Kommentar hinterlassen möchtest <3

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s