Loops sind „out“…. (kleines Tutorial Schal)

so so… aha…. das liest man dann so einfach mal in einem Nähforum. Aber macht ja eigentlich nix, denn Schals sind „in“.

Und die finde ich ja persönlich noch viel schöner. Also alles was aus mathematischen Formen besteht, bekomme ich eigentlich auch ohne Schnittmuster hin. Daher ist ein „Dreieckstuch“ jetzt nicht so ne mordsmäßige Herausforderung. (auch wenn ich nicht so gut war in Mathe, liebe Grüße an Hopsi, und den unglaublich gut riechenden Herrn Wicha) Aber vielleicht möchte ja doch die eine oder andere wissen, wie ich es gemacht habe und von daher hab ich heute mal wieder ein klitzekleines Tutorial geschrieben.

 

Schal

Der Schal wird 2 x um den Hals geschlungen. Da er nicht über den Kopf muss reichen bei mir daher die Maße von

Länge:   135 cm           Höhe des Dreiecks:  22 cm

Allerdings ist es nicht spitz zugeschnitten, sondern sehr sehr stark abgerundet (das imaginäre Dreieck sozusagen)

Schal2

Nun errechnen wir die beiden Winkel des Dreiecks mit folgender Formel —— haaaa total veräppelt, ihr hattet schon Angst nä ?

Wenn ihr auch eine Bommelborte möchtet, näht ihr diese auf den Baumwollstoff ca 1 cm vom Rand entfernt an, aber nicht an der langen geraden Kante, sondern an der Rundung (sozusagen über die Spitze des Dreiecks – siehe Foto)

Danach werden die beiden Stoffe rechts auf rechts aufeinandergelegt und rundherum zusammengenäht bis auf eine 6 cm große Wendeöffnung. Kanten versäubern, danach Wenden und gut ausbügeln und die Wendeöffnung schliessen.

Die Position für Knopf und Knopfloch ermitteln und Fäddisch ist euer neuer trendiger Schal.

Eure Iris

Verlinkt mit CrealopeeRUMS, JFMM Pulsinchen

 

Nachtrag: Weil der Schal heute so gut in den Nähforen ankam, bin ich einem Wunsch nachgekommen, ihn kürzer und ohne einmal um den Hals zu wickeln zu nähen. Ich finde ihn richtig richtig klasse

 

KurzSchal1 KurzSchal2

19 Kommentare zu “Loops sind „out“…. (kleines Tutorial Schal)

  1. Dein Loop, pardon: Schal (!) 😉 Sieht richtig toll aus und die Sache mit dem Knopf finde ich gut, so vereint er alles Positive von Schal UND Loop! 🙂
    Alles Liebe!

  2. Ich persönlich finde beide Varianten toll, dennoch für mich würde ich auch die „lange“ Variante wählen, jedoch im Herbst ist die „kurze“ ein toller Übergang und sieht schick aus. Daumen hoch

  3. Pingback: Schal, kann man ja nich genuch… | Petitemariefleur

  4. Pingback: Am Kragen… | Petitemariefleur

  5. Hallo! Ich finde den Schal in der Kurzform so toll! Würde ihn gerne nähen, aber in Jersey. Soll ich ihn dann verstärken? Oder doch lieber Baumwolle?
    LG Caroline

    • Hallo Caroline, ich hab es selbst ja noch nicht ausprobiert und es gibt dickeren und dünneren Jersey. Wenn Du den Stand haben willst, probiere es doch einfach aus, und lege die 3 Schichten mal aufeinander. Der kurze rote ist bei mir Sweat und Baumwolle und dadurch etwas dicker. Erzähl doch mal, was du gemacht hast würde mich sehr interessieren 🙂 LG IRIS

  6. Oooh, ist der toll, den muss ich nähen! Ich mag Loops nicht wirklich da es mir immer rein zieht, daher ist der perfekt!!! Danke, danke danke 🙂

  7. Ich bin schon ewig auf der Suche nach einer „zarteren“ Variante zu all den Loops (mochte ich persönlich gar nie!) und Tüchern für die Übergangszeit und war jetzt kurz davor, selbst etwas zusammen zu „stricken“… Deine Versionen gefallen mir aber soooo gut, dass ich sie auf jeden Fall einfließen lassen werde! Vielen Dank dafür, Yvonne

  8. Huhu! Ich bin Nähanfängerin. 50 Jahre hat mich Nähen nicht interessiert. Plötzlich macht es Spaß. Maßgeblich motivierend sind meine beiden Mädels. Nachdem ich nun Kissenhüllen ohne Ende genäht habe, war ich auf der Suche nach etwas anderem, einfach und schön. Und dein Tutorial hat mich überzeugt. Ich shoppe nun gleich Stoff und dann geht es los. Da werden die Mädels staunen, wenn sie im Nikolausstiefel einen so schönen Schal finden. Hoffentlich klappt es.
    Liebe Grüße von K.

Ich freue mich sehr, dass Du auf meiner Seite bist und mir einen lieben Kommentar hinterlassen möchtest <3

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s