Blogvorstellung petitemariefleur meets tragmal

BlogmeetsBlog 5

 

 

 Gestern hat mich ja die liebe Lisa von Chaozmieze auf ihrem Blog vorgestellt.

Wer das ganze Interview mit mir lesen mag der klickt schnell rüber zu ihr :

Banner 320x156

So heute ist es soweit und auch ich darf einen Blog vorstellen:

Tadaaaa, petitemariefleur proudly presents 😀 

(ach, das wollte ich immer schonmal schreiben)

10728818_750734001647368_1040737284_n

Die beiden haben einen ganz tollen Blog wie ich finde. Nicht nur, dass es tolle Freebies gibt im Sinne von vielen kostenlosen Schnittmustern und Anleitungen fürs Upcycling (was ich ja totaaaal gerne mag) nein, es gibt auch eine tolle Linkparty am Wochenende und ganz viele tolle Ebooks, wo ich schon mit dem ein oder anderen liebäugele 🙂

Bestimmt ist dem ein oder anderen „TRAGMAL“  bei RUMS über den Weg laufen/bzw. gelesen *hihi*

Also kurzum, ein Besuch auf der Seite lohnt allemal und hier kommt nun das Interview mit den beiden:

Wer bist du? Stelle dich und deinen Blog vor:

tragmal. Eigentlich ist tragmal eine Philosophie, ein Gefühl, ein Hauch von etwas, das schön sein soll, liebevoll, warm, leicht, unbeschwert, ein Gedanke zum Abend, eine spontane Idee, ein Hang zur Selbstverwirklichung. Um diesem Begriff Farbe und Gestalt zu geben, verwirklichen wir, Frank & Katrin, mit diesem Blog ein kleines Stück unserer kreativen Ader. Hauptschwerpunkt ist dabei Schmuck und Digitalisierung aber auch ganz einfache nützliche Dinge. In regelmäßigen Abständen bloggen wir Anleitungen, Tipps rund ums Nähen. Als Ergänzung zur Kleidung gibt es dazu den passenden Schmuck.

Wieso bloggst du (über’s Nähen)?

Zu bloggen heißt immer, Anderen etwas mitzuteilen zu wollen. Im Idealfall ist das etwas, was auch nützlich ist – manchmal sind es Gedanken zum Alltag, oft Erkenntnisse. Wir haben uns damals entschieden über die Projekte, die uns bewegen in regen Austausch mit der Außenwelt zu treten. Im Vordergrund steht dabei zweifelsfrei der Spaß an der Sache verbunden mit dem Wissen, unbedingt etwas gut, ja sogar perfekt machen zu wollen.

Wie bist Du auf den Namen Deines Blogs gekommen?

In vielerlei Hinsicht ist die Namensfindung -genau wie beim Kind- die wichtigste Entscheidung im Leben. Monate, ja Jahre schwebt einem innerlich etwas vor, was passt und nicht passend gemacht werden muss. Mit Gründung haben wir uns hier intensiv darüber auseinander gesetzt. So war von Anfang an klar, dass wir mehrere Bereiche mit diesem Namen abdecken müssen – einerseits das künstlerisch-kreative andererseits das handwerklich-schaffende. In solchen Momenten kommt man ja auf das Unmöglichste, aber wir hatten das Glück, uns auf die nicht allzu weite Vergangenheit unserer eigenen Kinder zu besinnen. Wir trugen die Kinder lange Zeit mit dem Tragetuch… alles was wir machen und entwerfen, Schmuck, Kleidung, Gesticktes, ist tragbar. Die logische Konsequenz als Aufforderung an die Welt da draußen war tragmal.

Welche Nähmaschine nutzt du? Wo nähst du?

Im Grunde ist das Fabrikat nicht wichtig, wenngleich es immer wieder Erkenntnisse bei den einzelnen Modellen in unserer Vergangenheit gab. Zurzeit nutzen wir eine ELNA 5300. Als Ergänzung der Kreativität haben wir eine Overlock und eine Stickmaschine. Genäht wird standesgemäß im großen Wohnbereich. Jedoch werden die Maschinen –aus Schutz- und Platzgründen- nach der Nutzung wieder umgestellt.

Hand aufs Herz: Wie viele Meter Stoff lagern bei Dir zuhause?

Wir besitzen einen großen PAX Schrank, gefüllt mit Stoffen. Würden wir alle mit einander verknoten und jeder in eine Richtung rennen, wir kämen bevor es straff wird außer Puste.

An welchem Stoffmotiv kannst du nicht vorbeigehen, ohne den Stoff zu kaufen (Eulen, Vögel, …)?

Zurzeit ist ja allerhand Trend von farbig bis schwarz-weiß. Eigentlich sollte ja immer der Schnitt den Stoff wählen. Trotzdem gibt es immer wieder Stoffe, zu denen der Schnitt noch gefunden werden muss. Ein heißer Tipp dafür sind vor allem Retromotive. Bei Kinderstoffe der unterschiedlichsten Art werden bei uns zum Leid aller auch gern noch Freiräume im Schrank geschaffen.

Hast du ein Streichelstöffchen, das du dich nicht traust anzuschneiden?

Ohne Zweifel, Michael Millers „Carnival Bloom“. Aber ansonsten wird wirklich alles angeschnitten, da wir inzwischen ja in sonnigen Zeiten der Stoffauswahl leben.

Machst du am liebsten Fotos draußen, dekorierst du extra für dein Fotoshooting oder bevorzugst du einen neutralen Hintergrund?

Um den Bezug zu einem Lebensgefühl zu wahren, machen wir die Fotos im Freien, nicht nur wegen dem Licht und dem fehlendem Studio. Im Winter kann es so auch mal zu Konflikten mit dem Wetter geben. Dann machen wir auch Fotos vor neutralem Hintergrund. Der Anspruch auf eine Harmonie zwischen Bild und Nähwerk steht im Vordergrund.

Welche Software, Internetseiten nutzt du zum Bearbeiten deiner Fotos?

Im Privaten Umfeld nutzen wir für die Bearbeitung der Bilder ganz klar GIMP aber auch Photoshop Express.

Eure liebsten Schnittmuster?

Wir nähen selten etwas mehrfach, aber ein Ebook mögen wir besonders und das ist „Ca roul“ von luusmüüs. Inzwischen gibt es eine Menge anderer, toller Pumphosen Freebooks, aber dieses gefällt uns am besten. Tipps und Tricks:

Was war das ärgerlichste, blödeste, was dir beim Nähen mal passiert ist und was hast du daraus gelernt?

Ich (Katrin) habe mich in meinem ersten Nähjahr an einem Mantel versucht und beim Einnähen des Reißverschlusses so verhaspelt, dass ich sehr ungeduldig und furchtbar ärgerlich wurde. Am Ende habe ich das Teil versehentlich zerrissen. Danach lag es sehr lange (Jahre!) bei uns herum, weil der Stoff mir immer noch zu schade war, um ihn wegzuwerfen. Mittlerweile ist es vermutlich entsorgt. Aber das ist so lange her, dass wir nicht sicher sind, ob wir es nicht doch einmal beim Aufräumen finden werden. Gelernt habe ich dabei tatsächlich etwas, was ich auch jetzt im Alltag immer wieder lebe: Versuche niemals ein Projekt krampfhaft in einer ganz bestimmten Zeit fertig haben zu wollen! Seitdem sind derartige Dinge nicht wieder passiert.

Was ist Dein nächstes großes Projekt auf Deinem/Blog auf Deiner Seite?

Unser nächstes Projekt wird ein neues Ebook sein. Mehr verraten wir noch nicht.

 

10721168_752681984785903_1245407131_n       10728616_752681981452570_282327197_n

 

Und hier noch ein paar Bilder einiger toller Ebooks von den beiden:

10723511_753699071350861_1771268488_n

10726588_753699788017456_1102958300_n

10736007_753699361350832_1697375836_n

Vielen Dank ihr Lieben für euere Antworten und nun sind wir natürlich schon ganz gespannt auf euere neuen Kreationen und euer neues Ebook  🙂

Hier findet ihr nochmal die ganzen teilnehmenden Blogs

Heute stellt ausserdem noch Ramona von Rosa passt gut zu Grün die Christina von FiLuMas vor ! Auch dort bitte unbedingt mal vorbeischauen !

Liebe Grüße Iris

 

TITLE (2)Banner32Banner_einfach schnieke_320x156Nähoma-moni (1)   L6CWXJ3Banner Blogvorstellung_frauscheiner Banner 320x156_Mail2Banner

Design JoLeSPhvet7Banner_decofineFrauSchnittchen Blog zu BlogkreativprojekteBanner 320x156bannerLabel

FILUMAS10728818_750734001647368_1040737284_n

Untitled (2)Banner Mariechenkäfer

Logo5.2BannerAtelierWaldfee2

Banner-blogvorstellungFrau elma

fabricdreams_banner

Ich freue mich sehr, dass Du auf meiner Seite bist und mir einen lieben Kommentar hinterlassen möchtest <3

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s