Petitemariefleur in Paris II.

 

 

Hallo ihr Lieben,

wir waren noch einmal in Paris, und wer meinen Blog schon eine Weile verfolgt,

weiss, dass wir da zuletzt „erst“ vor 2 Jahren waren….

wenn man mit Kindern reist, speziell mit Kleinen, dann hab ich persönlich

spezielle Ansprüche an die Unterkunft.

So haben wir uns dieses Mal für ein Hotel entschieden, welches

große Suiten bzw. Apartments hat.

Und unsere Wahl war perfekt.

(also eher meine Wahl, die Reise war nämlich ein Geburtstagsgeschenk meinerseits 😉 )

Das Le Prince Résidence Spa & Resort im Quartier Latin war eine perfekte Wahl.

Sowohl die Lage als auch die Ausstattung des Hotels waren optimal.

SAMSUNG CSC

Alleine der Platz, den man sonst in einem Mini Kleinen typischen Pariser Zimmer einbüßt, hatte man hier

absolut zur Genüge. Und so konnte die Kinder zwischen unseren Ausflügen spielen,

toben und sich frei bewegen.

SAMSUNG CSC

Die Küchenzeile hatte sich als perfekt ausgestattet erwiesen, vor allem die

Waschmaschine war Gold wert 😉

SAMSUNG CSC

Und trotzdem mussten wir nicht komplett Selbstversorger sein,

denn Frühstück bekommt man aufs Zimmer wenn man möchte

SAMSUNG CSC

Und ja, wir mochten das schon das eine oder andere mal.

Ist ja schließlich Urlaub.

Und wenn die Kinder gut drauf sind geht man abends essen,

wenn nicht, wird gekocht.

SAMSUNG CSC

Das mag ich, dieses Ungezwungene, nix muss man. Aber alles könnte man….

SAMSUNG CSC

Vor 2 Jahren hatten wir (ER 😛 ) ja den Hangepäckskoffer am Flughafen vergessen.

Er versprach, dieses Mal wie einen Augapfel auf den Koffer zu achten. Tja ….

SAMSUNG CSC

Sagen wir mal, zu 99 % hat er es geschafft 😀

Wir kamen schon mit Verspätung am Charles-de-Gaulle an und nur deswegen in

den Brand, der irgendwo unterirdisch im Koffertrackt war.

SAMSUNG CSC

Nun, und dann läuft man so vom Flugzeug Richtung Flughafengebäude (in einem schmalen Gang

der gerade frisch gestrichen wird und es stinkt nach Farbe)

bis man am Ende aufgehalten wird wegen des Brandes und es stinkt nach Rauch

und geschmolzenem Plastik oder was auch immer.

SAMSUNG CSC

Ja, und während man wartet und niemand weiss was so recht los ist außer die

Tatsache, dass es irgendwo brennt, da kann man schon mal den Koffer kurz vergessen.

Es war schließlich wichtig für uns mit den Kindern da weg zu kommen.

Wir waren die Einzigen mit Kindern und es war wirklich schrecklich stickig.

SAMSUNG CSC

Wir haben es aber recht schnell bemerkt und somit ging dieses Mal alles gut

und wir mussten nicht den Inhalt eines Koffers nachkaufen 😀

SAMSUNG CSC

Unsere kleine Maus hatte mal wieder das meiste Vergnügen auf den

vielen tollen Karussells von Paris.

Die durch die Größe und die alte traditionelle Art einmalig sin.

SAMSUNG CSC

Ich liebe einfach diese Anordnung von Stahl und Nieten auf solch wundervolle Weise ❤

SAMSUNG CSC

Zuerst war ich ein bisschen traurig, ausgerechnet an dem Tag, an dem wir am Eiffelturm sind

steckt die Spitze im Nebel und ist nicht zu sehen.

Und auch wegen der Anschläge auf Paris war der Bereich unter dem Turm

durch Sicherheitskontrollen gesperrt und wir hatten keine Lust uns anzustellen.

SAMSUNG CSC

Und dann kam die Sonne aber doch noch ein bisschen raus.

War ich jetzt schon 4 x insgesamt in Paris.

Im April, im September, im Oktober und nun im Dezember, und jedes

Mal hatten wir schönes Wetter.

SAMSUNG CSC

Und am Schluß gefiel mir das Bild vom Eiffi im Nebel sogar in Schwarz/weiss am besten.

So ist es doch immer. Schenkt das Leben Dir Zitronen, mach Limonade draus.

img_0772

Soviel Bilder gibt es dieses Mal gar nicht für euch 🙂

SAMSUNG CSC

Wenn ihr euch aber fragt, ob man einen Städtetrip mit Kind/Kindern empfehlen kann

sage ich ganz klar JA ! (bez. UNSERER Kinder 🙂  )

Wichtig finde ich einfach keinen Stress, keinen Zeitplan oder sonstige große Vorhaben

zu planen. Spontan und flexibel sollte man schon sein.

Sind die Kinder gut drauf ? Cool, dann fahren wir einfach mit der Metro weiter und

schauen uns noch was an…

Wenn nicht, dann ab zurück ins Apartment oder auf den Spielplatz…

Wir durften sogar früh morgens den SPA Bereich des Hotels nutzen.

Das war cool. Im sehr sehr dunklen Bereich mit dem blau beleuchteten Pool,

ohne dass wir von anderen Gästen belästigt wurden (oder war das anders rum gemeint vom Hotel 😛 )

SAMSUNG CSC

Es waren auf jeden Fall sehr schöne Tage in einer der für mich schönsten Städte der Welt.

SAMSUNG CSC

Unser Kleiner ist überall glücklich und kasperte und spaßte die ganze Zeit mit uns rum 🙂

SAMSUNG CSC

2 Kommentare zu “Petitemariefleur in Paris II.

  1. Toller Bericht über euren Paris-Urlaub! Sollte ich irgendwann einen Städtetrip mit meinen zwei Terrormäusen wagen, werde ich mich vertrauensvoll an dich wenden 😀

    • Das darfst Du gerne machen 🙂 Das Metro Fahren lässt einen allerdings regelmässig das Adrenalin in die Adern schiessen, gerade wenn es voll ist und die Zeit der geöffneten Türen ja verdammt knapp bemessen ist. Und dann hörst Du das tuuuuuut – und bist noch halb in der Tür…. Autsch… echt 🙂

Ich freue mich sehr, dass Du auf meiner Seite bist und mir einen lieben Kommentar hinterlassen möchtest <3

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s